Referenzen > Fassaden > Margrethenhof Ballwil >

Margrethenhof, Ballwil

Die beiden neuen Mehrfamilienhäuser bei der Überbauung Margrethenhof stehen in Ballwil an einem geschichtsträchtigen Ort. Die 4- geschossigen Wohnhäuser, gebaut an sehr zentraler Lage, bilden zusammen mit dem denkmalgeschützten Bauernhaus einen neuen Begegnungsplatz. Die Häuser wurden in Massivbauweise Beton und Backstein, erstellt. Die vorgehängte Holzfassade ist mit Mineralwolle gedämmt und mit Distanzschrauben im Mauerwerk befestig. Die vertikale Holzverkleidung mit unregelmässigen Brettbreiten, gegliedert mit horizontalen Blechen, bildet die Fassadenhaut. Die Loggiaverkleidung ist wie die Holzfenster in massiver Eiche ausgeführt. Die Terrassen- und Loggiaböden sind in kanadischer Douglasie, respektive Eiche erstellt und bilden ein gemütliches Ambiente.

Downloads