Referenzen > Wohnbauten > Jenni, Ebikon >

Jenni, Ebikon

Zweifamilienhaus Jenni in Ebikon Das Bauwerk Jenni ist ein Haus der besonderen Art. Das lichtdurchflutete Erdgeschoss „schwebt" auf fünf Stützen und acht Streben. So besteht die Aussenhülle im ersten Stock hauptsächlich aus Fensterfronten. Die Innenwände sowie die Decke im Erdgeschoss wurden in sichtbarem Brettsperrholz ausgeführt. Die Trennung der beiden Wohnungen ist nicht einfach nur horizontal oder vertikal gelöst, sondern besteht aus einer Verschachtelung über das gesamte Volumen. So bildet beispielsweise die Treppe in Holzbauweise eine Wohnungstrennung. Bei der Aussenfassade stechen die offene Verschalungen der Giebelfenster, sowie die in der Fassade vorhandenen Absätze mit den Abschlussprofilen ins Auge.

Downloads