Referenzen > Landwirtschaft > Helfenstein Rothenburg >

Helfenstein, Rothenburg

Die Familie Helfenstein beschloss die Scheune mit angebautem Haus nach einem Brandfall neu aufzubauen. Bei der deckenlastigen Scheune wurden die verkleideten Riegelwände im Stallbereich seitlich zwischen die Betonstützen aufgerichtet. Auf der Betondecke wurde die Scheunenkonstruktion erstellt, welche als Futterlager und Remise dient. Fünf Brettschichtholzbinder, Giebelwand, Sparrenpfetten und die Brandmauer welche das Haus und Scheune voneinander trennt, bilden die Konstruktion. Die Riegelwände sind mit einer druckimprägnierten Wechselfalzschalung verkleidet. Seitlich neben der Hocheinfahrt haben wir zwei Dächer aufgerichtet. Der so geschaffene gedeckte Platz dient als Unterstand für diverse Maschinen.

Downloads